Portfolio

Jorge Antunes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pixel Fight!

“Pixel Fight” ist ein nicht-vermarktes Spiel welches ich in Delphi programmiert habe.
Das bemerkenswerte an diesem Projekt ist jedoch der Controller der von mir spezifisch für das Spiel entwickelt wurde. Es besitzt einen Neigungssensor um Bewegungen zu erkennen, einen Motor für Vibrationen, 5 Knöpfe & 5 LEDs, ein Mikrochip, sowie eine Schnittstelle um über ein Kommunikations-Interface aktualisiert zu werden.
Ich habe nach der Entwicklung (aus Spaß) eine kurze 30s lange Werbung erstellt. Dies war einer meiner ersten Versuche in Videobearbeitung.

 

 

 

 

 

Clap Clap Cooking

Bei “Clap Clap Cooking” handelt es sich um eine etwas andere Art von Werbespot. Ich übernahm fast alles selbst, von Regie bis hin zum Schnitt. Ich war lediglich auf einen Assistenten angewiesen der mir bei der Kameraarbeit geholfen hat. Es handelt sich bei der angewandten Kamera um ein professionelles Modell von Panasonic „DVC200“. Der Schnitt wurde größtenteils in Adobe Premiere Pro ausgeführt. Bei der Produktion legte ich großen Wert auf präzise Platzierung der Musik & Sound Effekte um ein gutes Zusammenspiel mit dem Video zu erreichen.
Mir war es bei diesem Projekt wichtig dass der Unterhaltungsfaktor nicht zugunsten der Werbung kommt. Ich musste ebenfalls ein Zeitlimit von einer Mindestdauer von 3 Minuten einhalten da es sich hierbei um ein Universitätsprojekt handelte.

 

 

 

 

UK's Favourite

„UK’s Favourite“ ist ein Musikvideo bei welchem ich für die Regie sowie für das Management zuständig war.
Neben der Rolle von Regisseur/Manager, war ich auch auf andere Weise beteiligt mit dem Künstler „Ash Future“ zusammen zu arbeiten: Ich war während den Aufnahmen des Liedes dabei, wobei ich den Künstler sowie seine Ziele besser kennenlernte. Für seine Auftritte war ich auch dabei um bei technischen Problemen auszuhelfen und um ihn vor und nach den Performances zu motivieren. Zusätzlich probte er in meinem persönlichen Tonstudio und ich erstellte bei Bedarf Aufnahmen für ihn.

 

 

 

 

SAM, Short Kurzfilm

In diesem Kurzfilm, welches von einer dritten Person erstellt wurde, wurde jegliches Tonmaterial entfernt. Der gesamte Soundtrack wurde von mir nacherstellt, wobei ich Musik auswählen und Sound Effekte erstellen/finden musste um ein authentisches Erlebnis für den Zuschauer zu generieren. Ich kannte den Original-Soundtrack bis nach dem Erstellen nicht, daher musste ich mich auf die visuellen und emotionalen Hinweise im Video verlassen. Sie können das Original hier oder hier betrachten.

 

 

 

 

 

 

 

Diese Seite stellt nur einen Teil meines kompletten Portfolios dar. Falls sie irgendwelche Fragen zu den Projekten auf dieser Seite haben oder falls sie Interesse für meine anderen Projekte oder meine Kenntnisse haben dann senden sie mir bitte eine Email an: